Beispielhaftes Bauen Landkreis Konstanz 2003-2011

Weitere Bilder

23.09.2011 Bericht aus dem Konstanzer  Südkurier

Auszeichnung für beispielhaftes Bauen

 

Umbau des Zunfthauses Narrizella Ratoldi  -       Verleihung einer Urkunde

Konstanz - Mit dem Preis "Beispielhaftes Bauen" hat die Architektenkammer Baden-Württemberg die Architekten und Bauherren von 16 Bauwerken im Landkreis Konstanz ausgezeichnet. Dabei zeigte die Jury sich von der Qualität beeindruckt: "Generell war das Niveau des Wettbewerbs sehr hoch", sagte Carmen Mundorff, Geschäftsbereichsleiterin der Kammer. Die Baukultur im Landkreis sei deutschlandweit an der Spitze. Die Jury, bestehend aus vier Fachleuten und drei Fachfremden, prämierte Architektur, die sie als besonders "beispielhaft" empfanden, Maßstäbe waren unter anderem äußere Gestaltung, Angemessenheit der Mittel und Einfügung in den städtebaulichen Kontext und die Umwelt. "Jedes der Bauwerke zeichnete sich durch eine eigene Beispielhaftigkeit aus," erklärte Monika Fritz, Juryvorsitzende. Die 16 Sieger wurden unter insgesamt 102 eingereichten Arbeiten ausgewählt. In einer Vorauswahl entschied die Jury sich für 29 Bauwerke und besichtigte diese. Dabei ging es nicht um große Namen oder bekannte Architekturbüros. "Wir haben die Gebäude alle ohne Vorab-Informationen besichtigt, statt dessen haben wir uns mit den Nutzer unterhalten", erklärte Monika Fritz.

Landrat Frank Hämmerle, Schirmherr des Wettbewerbs, zeigte sich beeindruckt und erklärte die Vorteile von "beispielhaftem Bauen". "So ein Wettbewerb ist nicht  nur gut für die Bauherren und die Architekten, sondern auch für das Gesicht einer Stadt.". Die Hälfte der ausgezeichneten Bauten kommt aus dem Bereich Wohnen, dies spiegele das Baugeschehen in der Region gut wieder, so die Jury. Trotz der großen Vielfalt galt ein Prinzip für alle Preisträger: "So tolle Umsetzungen entstehen nur, wenn Architekt und Bauherr eng zusammen arbeiten", so Monika Fritz.

Am 29.Februar 2012

wurden im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Konstanz die Urkunden verliehen und die Ausstellung der prämierten Arbeiten eröffnet. In dieser Feierstunde erhielten die Bauherren und Architekten der ausgezeichneten Arbeiten je eine Urkunde.

 

August 2012,  Bericht aus dem Radolfzeller Südkurier

Auszeichnung für gelungene Sanierung

 

Umbau des Zunfthauses Narrizella Ratoldi  -      

Die Auszeichnung erfolgte bereits im Frühjahr, die Plakette wurde jedoch erst im August 2012 angebracht.

Das Zunfthaus ist ein gelungenes Beispiel für gemeinschaftliches Bauen mit viel Respekt vor der historischen Bausubstanz. Mit viel Liebe zum Detail wurden intelligente Lösungen für speziellen Nutzungsanforderungen eines Narren- und Fasnachtshauses entwickelt.

"Wir sind stolz darauf", betonte Präsident Martin Schäuble.

Die Montage der Plakette war eine Gemeinschaftsleitstung: Bürgermeisterin Monika Laule, Architekt Wolfgang Riede, Projektleiter Thomas Kauter  und Martin Schäuble bohrten je ein Loch für die Plakette in den Türrahmen.

 

Oktober 2012, Bericht aus dem Radolfzeller Wochenblatt

 

...Ideen für kreatives Bauen

....der Wettbewerb der Architektenkammer Baden-Württemberg findet im Landkreis Konstanz nur alle 10 Jahre statt. Ein herausragendes Vorbild für beispielhaftes Bauen wurde von der Jury in Radolfzell gewürdigt. Das Singener Architekturbüro Riede konzipierte mit dem Zunfthaus der Narrizella Ratoldi ein mitten in der Altstadt gelegenes Objekt, das angesichts der maroden Bausubstanz eigentlich dem Abriss preisgegeben war. Doch mit einem enormen Aufwand, viel Spendenbereitschaft und beachtlichen ehrenamtlichen Eigenleistungen zauberten Bauherr und Architekt ein wahres Schmuckstück, das schon oft als architektonische Meisterleistung bezeichnet wurde ....

Die berufsrechtlichen Bestimmungen, insbesondere das Architektengesetz Baden-Württemberg sowie die Berufsordnung, sind einsehbar auf der Homepage der Architektenkammer Baden-Württemberg:

http://www.akbw.de/download/architektengesetz.pdf

http://www.akbw.de/download/berufsordnung.pdf

Der freie Architekt und Stadtplaner SRL Dipl.-Ing. Wolfgang Riede ist eingetragenes Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg, Danneckerstr. 54, D-70182 Stuttgart, Bundesrepublik Deutschland. Hieraus ergibt sich die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung.

© 2015 by riede-architekten. All rights reserved.

Dipl.-Ing. Wolfgang Riede, freier Architekt und Stadtplaner SRL in Singen.

Julius-Bührer-Str. 4  |   78224 Singen   |  Tel. 07731-906990   |  Fax. 07731-906999   |  info@riede-architekten.de