Baden-Württembergische Bank in Singen, 2001

Weitere Bilder

Kennzahlen:
Umbauter Raum: 14.400 m3
Nutzfläche:             2.800 m2
Verkehrsfläche:     1.130 m2

 

Lage/Nutzung/Konstruktion:
Das Gebäude befindet sich in der August-Ruf-Straße, der Singener Fußgängerzone. Das Erdgeschoss wird es von einem Drogeriemarkt (dm) genutzt, die Obergeschosse wurden komplett von einer Bank (BW-Bank) bezogen. Das Objekt besteht aus zwei Baukörpern: Das vordere Gebäude ist sechsgeschossig, die zwei oberen Geschosse springen aus der Straßenflucht zurück (Attikageschosse), das hintere Gebäude ist viergeschossig. Beide Gebäudeteile sind durch einen verglasten mehrgeschossigen Steg verbunden. Die Flachdächer sind extensiv begrünt. Die Innenwände sind als leichte Gipsständerwände ausgeführt. Um Flexibilität zu gewährleisten wurden die Böden als Doppelboden ausgebildet; die Versorgung erfolgt über zentrale Installationsschächte.

Gestaltung:
Das Objekt ist in zwei Gebäudeteile unterteilt, wovon der eine den bestehenden Blockrand in der August-Ruf-Straße schließt und der andere sich in das Innere des Blocks schiebt.
Die beiden Baukörper bilden in der Fassadengestaltung Gegensätze: Beim vorderen Haus wurde eher eine klassische Lochfassade mit geschlossenen Putzflächen ausgebildet, die zurückgesetzten Attikageschosse verfügen über eine zweigeschossige Glasfassade, die optisch durch einen vorgesetzten Sonnenschutzbügel gegliedert wird. Beim hinteren Haus wechseln sich horizontale Fenster- und Brüstungsbänder in einem umlaufenden Rahmen ab. Das Gebäude verfügt über zwei notwendige Fluchttreppenhäuser und ein Bank-internes Treppenhaus. Diese beiden Erschließungstypen wurden unterschiedlich gestaltet: Die Fluchttreppen sind als massive, tragende Betonbrüstungen ausgebildet, in die die Treppenstufen eingehängt sind, das Erscheinungsbild ist eher massiv mit kühlen Materialien wie Beton und Schiefer. Die interne Treppe wurde als leichte Stahltreppe von der Decke des Treppenhauses abgehängt, ein Holzbelag faltet sich als Lauf darüber auf

Die berufsrechtlichen Bestimmungen, insbesondere das Architektengesetz Baden-Württemberg sowie die Berufsordnung, sind einsehbar auf der Homepage der Architektenkammer Baden-Württemberg:

http://www.akbw.de/download/architektengesetz.pdf

http://www.akbw.de/download/berufsordnung.pdf

Der freie Architekt und Stadtplaner SRL Dipl.-Ing. Wolfgang Riede ist eingetragenes Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg, Danneckerstr. 54, D-70182 Stuttgart, Bundesrepublik Deutschland. Hieraus ergibt sich die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung.

© 2015 by riede-architekten. All rights reserved.

Dipl.-Ing. Wolfgang Riede, freier Architekt und Stadtplaner SRL in Singen.

Julius-Bührer-Str. 4  |   78224 Singen   |  Tel. 07731-906990   |  Fax. 07731-906999   |  info@riede-architekten.de