Dienstleitungsareal DAS 1 in Singen, 2000

Weitere Bilder

Kennzahlen:
Umbauter Raum:   12.000 m3
Nutzfläche:               2.100 m2
Verkehrsfläche:          500 m2 

 

Lage/Konstruktion:

Das Dienstleistungszentrum entstand als erster Abschnitt in einem städtebaulich neu entwickelten Dienstleistungs-Areal in Singen (DAS), südlich der Bahnlinie und in unmittelbarer Nähe zum Industriegebiet. Es entstand ein Areal sowohl mit Dienstleistungs- und Bürogebäuden als auch mit leicht produzierendem Gewerbe. Das später entstandene Polizeidienstgebäude ist direkt an das Dienstleistungszentrum angeschlossen. Beide Gebäude bilden eine optische Einheit. Das Gebäude ist sechsgeschossig und vollunterkellert. Optisch wird der Baukörper durch einen zweigeschossigen Sockelbereich und ein Attikageschoss gegliedert. Das flach geneigte Pultdach ist extensiv begrünt.

Das Gebäude ist in Stahlbetonskelettbauweise nach statischen Erfordernissen erstellt. Fensterbänder bzw. wärmegedämmte Fertigteile mit hinterlüfteter Edelstahl-Verkleidung bilden die Außenwand. Um in den Büroeinheiten ein Höchstmaß an Flexibilität zu gewährleisten, wurden die Bürotrennwände als leichte Montagewände vorgesehen.

Die berufsrechtlichen Bestimmungen, insbesondere das Architektengesetz Baden-Württemberg sowie die Berufsordnung, sind einsehbar auf der Homepage der Architektenkammer Baden-Württemberg:

http://www.akbw.de/download/architektengesetz.pdf

http://www.akbw.de/download/berufsordnung.pdf

Der freie Architekt und Stadtplaner SRL Dipl.-Ing. Wolfgang Riede ist eingetragenes Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg, Danneckerstr. 54, D-70182 Stuttgart, Bundesrepublik Deutschland. Hieraus ergibt sich die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung.

© 2015 by riede-architekten. All rights reserved.

Dipl.-Ing. Wolfgang Riede, freier Architekt und Stadtplaner SRL in Singen.

Julius-Bührer-Str. 4  |   78224 Singen   |  Tel. 07731-906990   |  Fax. 07731-906999   |  info@riede-architekten.de