Gründer- und Technologiezentrum SinTec in Singen, 2004

Weitere Bilder

Kennzahlen:

Umbauter Raum:            23.850 m3
Bruttogeschossfläche:     5.930 m2

 

Lage/Konstruktion/Nutzung:

Der Neubau entstand in der Maggistraße, in direkter Lauflage zur City, zum Bahnhof, zum Dienstleistungsareal (DAS!) und zum Singener Industriegebiet. Das SinTec wurde als fünfgeschossiges Gebäude mit Tiefgarage in Stahlbetonskelettbauweise erstellt. Das Treppenhaus, die nördliche Giebelwand und die Brüstungen der Fassaden wurden nach statischen Anforderungen in Stahlbeton mit außenliegender Wärmedämmung und hinterlüfteter Fassade bzw. einem Rahmen aus Putz aus- geführt. Die Glasfassade besteht aus thermisch getrennten Isolierverglasungen in Alu-Konstruktion (Pfosten-Riegel-Konstruktion). Leichte Trennwandsysteme und ein Doppelbodensystem ermöglichen eine hohe Flexibilität in der Arbeitsplatzgestaltung. Ausreichend dimensionierte Installationsschächte gewährleisten in den einzelnen Geschossen eine mögliche Labor- und Büronutzung. Das Flachdach wurde extensiv begrünt.

Grundrisskonzeption:

Das Erdgeschoss ist in zwei Bereiche unterteilt. Im ersten Bereich befindet sich der Haupteingang. Direkt an den Eingangsbereich angeschlossen sind ein Empfang mit zentralen Diensten und ein Schulungsraum, der von den Nutzern des Hauses angemietet werden kann. Das großzügige, lichtdurchflutete Treppenhaus ist an der gegenüberliegenden Längsseite angeordnet. Dort befindet sich auch die Anlieferungszone. Ein allgemeiner Personen- und Lastenaufzug und die Sanitärräume bilden die geschossübergreifenden Kerne im Inneren der Erschließungs- und Eingangszone. Der zweite Bereich im Erdgeschoss bildet eine multifunktionale Fläche, die von Norden individuell erschlossen werden kann. Die gesamten oberen Geschosse werden als multifunktionale Flächen erstellt, die bezüglich Größe und Art der Nutzung nach den Anforderungen der Mieter eingeteilt werden können.

Die berufsrechtlichen Bestimmungen, insbesondere das Architektengesetz Baden-Württemberg sowie die Berufsordnung, sind einsehbar auf der Homepage der Architektenkammer Baden-Württemberg:

http://www.akbw.de/download/architektengesetz.pdf

http://www.akbw.de/download/berufsordnung.pdf

Der freie Architekt und Stadtplaner SRL Dipl.-Ing. Wolfgang Riede ist eingetragenes Mitglied der Architektenkammer Baden-Württemberg, Danneckerstr. 54, D-70182 Stuttgart, Bundesrepublik Deutschland. Hieraus ergibt sich die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung.

© 2015 by riede-architekten. All rights reserved.

Dipl.-Ing. Wolfgang Riede, freier Architekt und Stadtplaner SRL in Singen.

Julius-Bührer-Str. 4  |   78224 Singen   |  Tel. 07731-906990   |  Fax. 07731-906999   |  info@riede-architekten.de